Lagerfeld sieht sich selbst als Marke: "Ich bin einzigartig. Meine Silhouette kennt jeder auf der Welt." Dennoch kennt auch er seine Grenzen: Dass er das Brautkleid für Prinz Williams Verlobte Kate Middleton entwerfen wird, findet er eher unwahrscheinlich. "Das Mädel muss ja einen englischen Designer wählen. Sonst gibt's Ärger", sagte er. Gerüchten zufolge soll die Nachfolgerin des verstorbenen britischen Modeschöpfers Alexander McQueen, Sarah Burton, den begehrten Auftrag erhalten haben.

Bild: Getty Images 9. Dezember 2008, 11:172008-12-09 11:17:00 © sueddeutsche.de/vs/jaja