Zeitzeugen:Du wirst fehlen

Lesezeit: 7 min

Zeitzeugen: Jurek Rotenberg 2013 vor der Villa Hügel in Essen, dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Krupp.

Jurek Rotenberg 2013 vor der Villa Hügel in Essen, dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Krupp.

(Foto: Dominik Asbach/laif)

Ein Nachruf auf den Holocaust-Überlebenden Jurek Rotenberg - und auf eine Freundschaft.

Von Joachim Käppner

Die Postkarte kam zu jedem Jahreswechsel, und meist stand nicht viel mehr darauf als: "Herr Direktor, ich wünsche Ihnen ein schönes neues Jahr." Sie war gerichtet an Berthold Beitz, der bis zu seinem Tod 2013 der keineswegs heimliche Herrscher des Großkonzerns Thyssenkrupp war und als Soldat 1942 bis 1944 im besetzten Polen Dutzende Menschen, meist Juden, vor dem Holocaust gerettet hatte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Kueche praktisch
Küchenplanung
"So breite Schubladen wie möglich"
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Female mountain-biker drinking from water-bottle in a forest; Wasser trinken
Flüssigkeit
"Es gibt nichts Besseres als normales Wasser"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB