bedeckt München 16°
vgwortpixel

Junge Witwen:Der Club der Sternschnuppen

Young Widowers Dinner Club, Wien

Dagmar Reinisch, Niki Weber, Jaqueline Scheiber und Franziska Haydn (v.l.n.r): "Wie kann die Gesellschaft ernsthaft erwarten, dass man eine große Liebe aufgibt, nur weil sie tot ist?"

(Foto: Mercan Sümbültepe)

Wie lebt man weiter, wenn die große Liebe plötzlich stirbt? Mit 23 verlor Jaqueline Scheiber über Nacht ihren Freund. Also suchte sie nach Menschen, mit denen sie offen sprechen konnte.

An einem Morgen im August wacht Jaqueline Scheiber auf. Neben ihr liegt ein lebloser Körper. Es ist Felix, ihr Felix. Keine zwölf Stunden zuvor waren sie noch zusammen unterwegs, fuhren leicht angetrunken mit der U-Bahn nach Hause. Es war einer ihrer letzten Abende vor Jaquelines Auslandssemester in Kopenhagen. Es wurde ihr letzter Abend für immer.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Ernährung und Sport
Fit dank Pflanzenmilch
Teaser image
SPD
Der härteste Job
Teaser image
Japan
Mensch, Tennō
Teaser image
Psychologie
Kriegen gestresste Mütter eher Mädchen?
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"