Junge Witwen Der Club der Sternschnuppen

Dagmar Reinisch, Niki Weber, Jaqueline Scheiber und Franziska Haydn (v.l.n.r): "Wie kann die Gesellschaft ernsthaft erwarten, dass man eine große Liebe aufgibt, nur weil sie tot ist?"

(Foto: Mercan Sümbültepe)

Wie lebt man weiter, wenn die große Liebe plötzlich stirbt? Mit 23 verlor Jaqueline Scheiber über Nacht ihren Freund. Also suchte sie nach Menschen, mit denen sie offen sprechen konnte.

Von Jacqueline Lang

An einem Morgen im August wacht Jaqueline Scheiber auf. Neben ihr liegt ein lebloser Körper. Es ist Felix, ihr Felix. Keine zwölf Stunden zuvor waren sie noch zusammen unterwegs, fuhren leicht angetrunken mit der U-Bahn nach Hause. Es war einer ihrer letzten Abende vor Jaquelines Auslandssemester in Kopenhagen. Es wurde ihr letzter Abend für immer.

Vermutlich, so werden die Ärzte später sagen, ist Felix schon kurz nach dem Einschlafen gestorben, an einer Lungenembolie. Jaqueline Scheiber verliert über Nacht ihre große ...

18 aus 2018 "Liebe Magdalena, ich habe Depressionen"

Brief an die eigene Tochter

"Liebe Magdalena, ich habe Depressionen"

Es gibt die einen und die anderen Tage. Die dunklen und die hellen. Wie fühlen sich Depressionen an? Unsere Autorin hat ihrer Tochter einen Brief geschrieben.