Medizin:"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"

Lesezeit: 10 min

Johannes Wimmer
(Foto: Gräfe und Unzer/ Robert Grischek)

Welche Verantwortung haben Mediziner gegenüber Patienten? Der Arzt und Autor Johannes Wimmer über Kommunikation und Offenheit, wann man nicht in die Notaufnahme sollte und welches Erlebnis ihn dazu gebracht hat, Arzt zu werden.

Interview von Ann-Kathrin Eckardt

Marmorsäulen, Kronleuchter, Ölgemälde - Johannes Wimmer, bekannt als unterhaltsamer Mediziner aus Youtube und Fernsehen, hat es sich in der gediegenen Atmosphäre des Hamburger Übersee-Clubs auf einem Ledersofa bequem gemacht. Er ist an diesem Nachmittag der einzige Gast. In der nächsten Stunde wird es viel um sein Spezialgebiet gehen, die Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Als Mediziner und Vater einer todkranken Tochter stand er schon auf beiden Seiten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Fernsehen
Tobi or not Tobi
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Zur SZ-Startseite