bedeckt München 29°

Jahresrückblick des SZ-Magazins:Weinstein, MeToo und mein Treffen mit Ingrid Steeger

Für Ingrid Steeger, heute 70, kommt die MeToo-Debatte spät. Zu spät?

(Foto: Gettyimages / Michael Gottschalk)

Auf dem Höhepunkt der Debatte um sexuelle Gewalt traf unser Autor die Schauspielerin Ingrid Steeger, die selbst mehrfach missbraucht und vergewaltigt wurde. Ein beklemmender Abend.

Von Lars Reichardt, SZ-Magazin

Ich auch. Hat Ingrid Steeger schon gesagt, als die anderen noch schwiegen - aus Scham, aus Angst, vielleicht auch weil sie sich ohnmächtig fühlten, selbst berühmtere Schauspielerinnen, als Ingrid Steeger es je war. Und jetzt bei ihrem Lieblingsitaliener in Schwabing sagt sie: "Ihr Männer seid halt so." Ist verständlich, dass sie so etwas sagt, ist dennoch unangenehm, sich das als Mann anzuhören.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ein Familienhaus *** Detached house PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY photocase_1601773
Immobilien
Was ist mein Haus wert?
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Zur SZ-Startseite