bedeckt München 23°
vgwortpixel

Interview mit Magnus Carlsen zur Schach-WM:"Den Gegner langsam erwürgen"

Magnus Carlsen

Schachweltmeister Magnus Carlsen

(Foto: FRED JONNY ; Arne Horvei)

Magnus Carlsen spielte mit 13 Remis gegen Garri Kasparow, mit 25 ist er Schach-Weltmeister. Ein Gespräch über die Kunst, sich unter Druck schnell zu entscheiden - und was sein Spiel mit einer Boa Constrictor gemein hat.

Ein Büro am Schlossgarten in Oslo, ein Tisch, zwei Stühle. Magnus Carlsen, Schachweltmeister, Pop-Ikone, trägt Pulli und Turnschuhe und hat sein eigenes Wasser zum Interview mitgebracht. Er soll ein schwieriger Gesprächspartner sein, also bloß nicht fragen, ob er als Wunderkind gehänselt wurde oder ob er eine Freundin hat, heißt es. An diesem Tag aber ist er zugänglich. Kein Smalltalk, nur dichte, hoch konzentrierte Antworten.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Interview
"Alles ist besser, wenn Touristen da sind"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"