"Inglourious Basterds"-PremiereTreffen der Bastarde

Für die Premiere seines Films "Inglourious Basterds" kam Quentin Tarantino nach Berlin. Er sorgte für eine gute Show - und ein Schaulaufen der coolsten deutschen Schauspieler.

Für die Premiere seines neuen Films "Inglourious Basterds" kam Quentin Tarantino nach Berlin. Er sorgte für eine gute Show - und ein Schaulaufen der coolsten deutschen Schauspieler.

Quentin Tarantino drehte seinen Film zu großen Teilen in den Filmstudios Babelsberg - und suchte sich dafür neben Brad Pitt die besten Schauspieler aus, die das deutsche Kino derzeit zu bieten hat. Mit ihnen posierte er bestens gelaunt auf dem roten Teppich vorm Theater am Potsdamer Platz (im Bild von links nach rechts: Til Schweiger, Brad Pitt, Diane Kruger, Quentin Tarantino, Melanie Laurent und Christoph Waltz).

Foto: Getty Images

29. Juli 2009, 13:402009-07-29 13:40:00 ©