bedeckt München 16°

Corona-Impfung:Warten auf ein Wunder

Famile Jaenicke

Viel drinnen, wenig draußen: Der Autor mit seinen Söhnen Friedrich (l.), August und seiner Frau Susanne.

(Foto: Florian Jaenicke)

Der 16-jährige Friedrich kann nicht laufen, sprechen oder sich selbst ernähren. Die größte Angst seiner Eltern: An Corona zu erkranken und den Sohn nicht mehr pflegen zu können. Über das lange Warten bis zur erlösenden Impfung.

Von Florian Jaenicke

"Heeeey", ruft es aus Friedrichs Zimmer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kolumne "Was folgt", 4. Folge
Fast alle sind jünger als ich - nur die Viren sind älter
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Zur SZ-Startseite