Kim Jong Il weiß zu bezaubern - und dazu bedarf es eines geschickten Outfit-Managements: Die Robe ist farbig, oh, là là!, mit Knöpfen aufgehübscht, pffffft, und an gewissen Stellen, uiiiiii, weist sie sogar Reißverschlüsse auf: Damit hat Kim, der seine mentale und geistige Heimat im Mittelalter des Mekong-Deltas verortet wissen will, Anschluss gefunden an diese flotte neue Zeit, in der es sogar Straßenbahnschaffner und Seniorenteller geben soll. Draußen gibt's nur Kimchen.

Kim Jong Il im Jahr 2007 in Pjöngjang, Nordkorea.

Photo: Getty Images

8. April 2010, 16:272010-04-08 16:27:00 ©