Trauung von William und Kate:Eine Hochzeit, viele Märchen

Welches Kleid wird Kate tragen? Welchen Hut die Queen? Wer ist geladen? Medien und Wettbüros rätseln über die Einzelheiten der königlichen Hochzeit. Spekulationen und Wahrheiten

Bildern.

16 Bilder

Prince William, Prince Harry

Quelle: AP

1 / 16

Trauung von William und Kate:Der Junggesellenabschied

Noch immer rätseln Medien und Wettbüros über die Einzelheiten der königlichen Hochzeit. Das Geheimnis um Williams letzten Abend als freier Mann scheint nun gelüftet.

Gemunkelt wurde: Wenn "Party-Prinz" Harry einen Junggesellenabschied ausrichtet, verspricht das eine feucht-fröhliche Sause zu werden - im wahrsten Sinne des Wortes. So spekulierte die britische Presse, der 26-Jährige plane für seinen Bruder ein Wassersport-Event an der englischen Küste: mit Rennbooten und Wasserski und einem Pub, der nur vom Wasser aus zu erreichen ist. Die Windsors sind für ihre ausschweifenden Junggesellenabschiede berühmt-berüchtigt: Prinz Philip, der fast 90 Jahre alte Gatte von Queen Elizabeth II., zerschlug an seinem letzten Abend als freier Mann die Blitzlichter von Pressefotografen, um sie am Fotografieren zu hindern. Der Ort des Junggesellenabschieds von Williams Onkel Prinz Andrew im Jahr 1986 wurde an seine Zukünftige verraten. "Fergie" tauchte daraufhin mit Freundinnen in Polizeiuniform bei dem Event auf.

Fest steht: Tatsächlich scheint William den Tag aber gar nicht mehr erwarten zu können, an dem ihm seine Kate einen Ring an den Finger steckt. So fand der Junggesellenabschied offenbar schon knapp fünf Wochen vor der Hochzeit statt - und fiel weit weniger exzessiv aus als erwartet. Harry habe seinen ursprünglichen Party-Plan aufgegeben, nachdem die Presse davon Wind bekommen hatte, heißt es in britischen Boulevardmedien. Nach Informationen der Daily Mail soll der Abend letztendlich nicht mehr als 2500 Pfund gekostet haben.

-

Quelle: AFP

2 / 16

Trauung von William und Kate:Die Hochzeitsreise

Gemunkelt wird: Wo verbringt das Hochzeitspaar nur seine Flitterwochen -  in Kenia, weil William Kate dort den Antrag gemacht hat? Oder vielleicht in Schottland, weil dies royale Tradition ist? Vielleicht fliegen die beiden auch auf die Seychellen, da sie dort nach ihrer Auszeit wieder zueinander gefunden hätten, spekulierten die Gala und die britische Sun.

Fest steht: Prinz William hat nun bei einem Besuch im australischen Queensland erstmals eine Spur gelegt, wohin die Reise gehen könnte: "Vielleicht kehre ich zu unseren Flitterwochen zurück", sagte William nach dem Bericht einer Augenzeugin bei seiner Ankunft in der Stadt Cairns. Beifall brandete auf. Bestätigt ist allerdings noch nichts.

2010! Menschen, Bilder, Emotionen

Quelle: dapd

3 / 16

Trauung von William und Kate:Die Musik

Gemunkelt wird: Elton John selbst heizte die Diskussion über die musikalische Untermalung der königlichen Hochzeit an: "Ich werde wahrscheinlich bei der Zeremonie am 29. April auftreten", sagte er dem BBC-Sender Radio 2. Der Sänger James Blunt gab bekannt, er werde bei der Zeremonie die Kirchenorgel spielen.

Fest steht: Ein Sprecher des britischen Königshofes hat die Meldung, James Blunt spiele Orgel, dementiert. Stattdessen setzen Kate und William bei der Auswahl ihrer Hochzeitsmusik auf altbewährte Hofmusiker und Klassik: Zwei Chöre, ein Bläsersatz und ein Orchester werden den Trau-Gottesdienst musikalisch untermalen. Kates früherer Klavierlehrer soll für das Hochzeitspaar einen eigenen Song komponiert haben.

Prinz Harry und Philippa Middleton

Quelle: AFP, AP

4 / 16

Die Trauzeugen

Gemunkelt wird: Twilight-Star Robert Pattinson als Trauzeuge bei der Hochzeit des Jahres? Die Spekulation kam vom Magazin OneIndia, das damit argumentiert, dass Pattinson ein Freund des Prinzen ist. Als Kates Haupt-Brautjungfer wurde lange ihre jüngere Schwester Philippa, auch Pippa genannt, werden, daneben ist auch Williams Cousine Zara Phillips im Rennen.

Fest steht: Pattinsons Anwesenheit hätte dem Event sicher noch eine Spur mehr Glamour gebracht, inzwischen ist allerdings Prinz Harry als Williams Best Man bestätigt. Auch bei der Braut ist nun die Entscheidung gefallen: Ihr soll Schwester Pippa zur Seite stehen.

Bruce Oldfield

Quelle: Bruce Oldfield

5 / 16

Das Kleid

Gemunkelt wird: Bei der Bekanntgabe der Verlobung trug Kate Middleton ein dunkelblaues Kleid von Issa London. Das etwa 450 Euro teure Modell der brasilianischen Designerin Daniella Issa Helayel soll sofort ausverkauft gewesen sein. Seitdem spekulieren britische Medien, ob die Designerin auch das Brautkleid entwirft. Als zweite Favoritin sehen Wettbüros die Londoner Brautmodenschneiderin Philippa Lepley. Bei den Farben werden in den Tippspielen Elfenbein (Quote: 10:11), Creme (9:4) und Weiß (11:4) favorisiert, für die Schleppe eine Länge von weniger als zwei Metern (Quote: 6:4).

Nun gehen die Vermutungen noch in eine weitere Richtung: Die Mutter und die Schwester der zukünftigen Braut sind dabei beobachtet worden, wie sie die Boutique des britischen Designers Bruce Oldfield in Knightsbridge aufgesucht haben und traten so die Spekulationen los, Middleton könne sich nun endgültig für einen Designer entschieden haben.

Fest steht: Issa London hat gerade zufällig eine eigene Brautmodenlinie lanciert. Middletons Wahl wird in jedem Fall ihr Image prägen. Medien sprechen in Bezug auf Prinzessin Dianas trendsetzendes Kleid bereits vom "Kate effect". Modeschöpfer Bruce Oldfield hat bereits Roben für Rihanna, Sienna Miller und etliche andere Stars geschneidert - und zählte zu den Lieblingsdesignern von Prinzessin Diana. Für welchen Designer sich Middleton auch entscheiden mag: Zahlen werden das Brautkleid der Tradition entsprechend die Eltern der Braut.

Im Bild: Ein Entwurf des britischen Designers Bruce Oldfield

-

Quelle: AFP

6 / 16

Trauung von William und Kate:Die Gästeliste

Gemunkelt wird: Neben Europas adeliger Prominenz werden auch Staats- und Regierungschefs aus der ganzen Welt bei der Hochzeitszeremonie erwartet. Auf der Gästeliste soll auch US-Präsident Barack Obama stehen.

Fest steht:  1900 Einladungskarten wurden verschickt. Wie die Sunday Times berichtete, wurden 1300 Gäste nur für die Zeremonie in der Westminster Abbey eingeladen, 600 weitere haben die Ehre, auch am anschließenden Empfang von Königin Elizabeth II. im Buckingham Palace teilzunehmen. Die Hälfte von ihnen zählen wiederum zu der erlesenen Schar, die auch beim Dinner am Abend auf Einladung von Williams Vater Prinz Charles dabei sein können. Die Times berichtete unter Berufung auf Hofkreise, dass nur wenige Stars aus dem Showbusiness geladen seien.  Eine nicht näher genannte Quelle aus dem Palast sagte: "Es wird keine Celebrity-Hochzeit."

Insignien der britischen Monarchie

Quelle: REUTERS

7 / 16

Trauung von William und Kate:Die Thronfolge

Gemunkelt wird: Schon nach der Trennung von Diana und Charles sowie nach seiner Heirat mit Camilla wurde spekuliert, ob dieser zugunsten seines ältesten Sohnes William besser auf den Thron verzichten sollte. Seit Williams Verlobung wurde die Diskussion in England wieder neu entfacht - und das nicht nur in den Wettbüros, die seitdem mit skurrilen Tippspielen rund um die Hochzeit auftrumpfen. Mit einer Quote von 5:6 schätzen Wett-Fans auf der Internetseite Paddy Power Williams und Charles' Chancen auf den Thron gleich hoch ein. Dass Harry König wird, finden die User mit einer Quote von 8:1 eher unwahrscheinlich.

Fest steht: Prinz Charles wollte den Spekulationen schnell ein Ende setzen und sagte in einem Interview mit dem US-Sender NBC, er gehe davon aus, König zu werden. Und - noch brisanter - dass seine Frau Camilla Königin werden könnte. Ein Mitarbeiter der Königsfamilie sagte zuletzt dem Sunday Telegraph, dass es für William klar sei, dass Charles der nächste Monarch sein wird.

Prinz William schläft als Obdachloser auf der Straße

Quelle: dpa

8 / 16

Trauung von William und Kate:Der Anzug

Gemunkelt wird: Auch um Williams Brautanzug gibt es Spekulationen, wenn seine Kleiderwahl auch nicht so heiß debattiert wird wie die von Kate. Auf der Online-Wettplattform Paddy Power gilt eine Uniform der Royal Air Force mit einer Quote von 6:4 als Favorit. Den zweiten Platz belegen die bekannten Herrenausstatter der Einkaufsstraße Savile Row, Gives & Hawkes, danach folgt Londons ältester Schneider Ede & Ravenscorft.

Fest steht: Egal, wie er sich entscheidet, im Vergleich zu Kates Kleid ist Williams Anzug nur Nebensache.

Die Queen in Oman

Quelle: dpa

9 / 16

Trauung von William und Kate:Der Hut der Queen

Gemunkelt wird: Nicht nur die Outfits des Brautpaars stehen im Zentrum des Wetteifers, sondern auch das Accessoire von Königin Elisabeth II. Ihre Vorliebe für Hüte ist gemeinhin bekannt, jetzt stellt sich die Frage, welche Farbe die Queen zur Hochzeit ihres Enkels tragen wird. Die User von Paddy Power favorisieren Pink mit einer Quote von 9:2, auf den weiteren Plätzen folgen Hellblau, Grau und Aprikose.

Fest steht: Solange die Queen nicht in Weiß (Quote: 20:1) auftaucht, spielt ihre Kopfbedeckung zur Hochzeit des Jahres nur eine Nebenrolle.

Regen  im Südwesten

Quelle: dpa

10 / 16

Trauung von William und Kate:Das Wetter

Gemunkelt wird: Britische Meteorologen prophezeien schon fünf Monate vor der Eheschließung einen regenfreien Hochzeitstag. Wie der Wetterdienst Met Office in Exeter bekannt gab, sei es in den vergangenen 21 Jahren am 29. April immerhin 15 Mal trocken geblieben. Nur sechs Mal soll es an diesem Tag in London geregnet haben.

Fest steht: Der April macht, was er will - und London weist im Schnitt etwa 155 Regentage im Jahr auf, was die Wahrscheinlichkeit von ein paar Regentropfen wieder erhöht.

Britisches Pfund unter Druck

Quelle: dpa

11 / 16

Trauung von William und Kate:Die Kosten

Gemunkelt wird: Noch bevor das Paar überhaupt mit der Hochzeitsplanung beginnen konnte, gab es Spekulationen über die Kosten der Feierlichkeiten: Die Daily Mail schätzte die Ausgaben zuletzt auf 20 bis 40 Millionen Pfund. Der von der Regierung ausgerufene zusätzliche Feiertag könnte die Wirtschaft obendrein sechs Milliarden Pfund kosten, berichtete der Daily Telegraph.

Fest steht: Williams und Kates Familien gaben bekannt, dass sie die Kosten für die Hochzeit selbst tragen werden. Das Volk müsse nur für die Sicherheitsmaßnahmen aufkommen, versicherte ein Sekretär des Prinzen.

-

Quelle: AP

12 / 16

Trauung von William und Kate:Wie lange hält's?

Gemunkelt wird: Der britische Bischof Peter Broadbent sagte William und Kate auf Facebook nur sieben Jahre Eheglück voraus. Die Spekulationen von Wahrsagern und Astrologen reichen von einer glücklichen Zukunft mit vielen Kindern bis hin zu Streit, Scheidung und tödlichen Unfällen. Da hat wohl jemand zu oft Dianas Biographie studiert.

Fest steht: Bischof Broadbent ist inzwischen von der anglikanischen Kirche suspendiert, die Zweifel bleiben: Während Kates Eltern seit 30 Jahren verheiratet sind, hielt Dianas und Charles' Ehe nur elf Jahre.

Flugzeug

Quelle: iStockphoto

13 / 16

Trauung von William und Kate:Die Hochzeitsreise

Gemunkelt wird: Noch streiten sich sogenannte Insider über den Ort der Flitterwochen. Die einen vermuten Kenia, weil William dort den Antrag machte, die anderen Schottland, weil sich die beiden dort kennengelernt haben. Wieder andere tippen auf die Seychellen, weil William und Kate dort nach einem Beziehungs-Aus wieder zusammengekommen sind. Die Wettbörse Paddy Power hat einen anderen Favoriten: Mit einer Quote von 4:1 liegt Frankreich als Flitterwochenziel noch vor Kenia und Südafrika.

Fest steht: Kates Eltern wollen die Kosten für die Hochzeitsreise übernehmen. Über das Urlaubsziel gibt es noch keine konkreten Angaben.

-

Quelle: AFP

14 / 16

Trauung von William und Kate:Kinderwunsch

Gemunkelt wird: Gerüchte über eine angebliche Schwangerschaft Kate Middletons kursieren schon seit Sommer 2010, unter anderem auf dem Internetauftritt des Star Magazines. Daneben halten sich die Behauptungen, dass Kate noch Jungfrau sei - wie angeblich schon Diana vor ihrer Hochzeit mit Charles.

Fest steht: Prinz William äußerte sich zum Thema Familienplanung bisher nur sehr kryptisch: "Natürlich wollen wir Familie, aber erst kommt die Hochzeit." William und Kate stammen beide aus wenig kinderreichen Familien: William hat mit Prinz Harry einen Bruder, Kate mit Philippa, genannt "Pippa", und James zwei jüngere Geschwister.

Westminster Abbey is lit up in the early evening, in central London

Quelle: Reuters

15 / 16

Trauung von William und Kate:Die Kirche

Gemunkelt wurde: Zur Debatte standen Westminster Abbey und Saint Paul's Cathedral, in der 1981 Diana und Charles getraut wurden. Zuletzt hatte Kate Middleton selbst für Gesprächsstoff gesorgt: Nur wenige Tage nach Bekanntgabe der Verlobung besuchte sie mit ihren Eltern Westminster Abbey, was die Quote bei Paddy Power auf 6:5 ansteigen ließ, Saint Paul's stand dagegen bei 15:8.

Fest steht: Inzwischen ist Westminster Abbey als Ort der Trauung vom britischen Königshof bestätigt. Die Kirche sei wegen ihrer langen Verbindung mit der königlichen Familie ausgewählt worden. Dort hat unter anderem Königin Elisabeth II. geheiratet.

-

Quelle: AP

16 / 16

Trauung von William und Kate:Das Datum

Gemunkelt wurde: Lange wurde spekuliert, ob die Trauung auf der Insel vor der Hochzeit von Fürst Albert II. von Monaco und seiner Verlobten Charlene Wittstock stattfindet. In den Wettbüros waren bis zur Bekanntgabe des Hochzeitstermins in London der 13. August (Quote: 3:1), der 6. August (4:1) und der 30. Juli (10:1) favorisiert.

Fest steht: Inzwischen ist Freitag, der 29. April 2011, als Hochzeitsdatum offiziell bestätigt: William und Kate kommen dem Event in Monaco am 2. Juli somit weit zuvor. Ein Sprecher von Prinz William begründete die Entscheidung damit, dass sich das Paar immer eine Hochzeit im Frühling und an einem Freitag gewünscht habe. Der 29. April ist auch der Gedenktag der heiligen Katharina von Siena, mit der sich Middleton den Vornamen teilt. Das sei aber Zufall.

© sueddeutsche.de/holl/aro/bgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB