bedeckt München

Hochzeit im Hause Windsor:Ein Kleid für Kate

Wie soll sie aussehen, die Hochzeitsrobe der zukünftigen Catherine Windsor? Wir haben fünf deutsche Designer um einen Vorschlag gebeten.

Skizzen

1 / 5

Hochzeit im Hause Windsor:Anna von Griesheim

-

Quelle: SZ

Wie soll sie aussehen, die Hochzeitsrobe der zukünftigen Catherine Windsor? Wir haben fünf deutsche Designer um einen Vorschlag gebeten. Die Skizzen.

Die Berliner Designerin verantwortet unter anderem den Look von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Grundform ist ein tulpenförmiges Korsagenkleid in elfenbeinfarbenem Seiden-Duchesse. Ein Kummerbund betont Kates schmale Taille - die Braut soll wie eine Blüte aus dem Kelch wachsen. Die Oberfläche dieser Blüte wird jedoch langärmlig und hochgeschlossen mit feiner Spitze graziös und beinahe züchtig bedeckt. Das größte Blütenblatt bildet eine meterlange Schleppe aus mit Spitze belegter Seide."

2 / 5

Hochzeit im Hause Windsor:Talbot Runhof

-

Quelle: SZ

Johnny Talbot und Adrian Runhof machen eines von zwei deutschen Labels bei den Pariser Schauen. Ihr Kommentar: "Kate ist eine moderne Frau, die sich gerne - wenn auch nicht immer - altersgerecht kleidet. Wir haben für sie ein Kleid aus duftigem Seiden-Georgette entworfen, das mit einer filigran bestickten Bordüre hochgeschlossen wird. Eine Braut wie Kate darf ruhig ein wenig reizen; wir empfehlen, etwas Schulter und Bein zu zeigen. Beides erlaubt der Entwurf, ohne die Traditionalisten vor den Kopf zu stoßen."

3 / 5

Hochzeit im Hause Windsor:Lola Paltinger

-

Quelle: SZ

Die 38-jährige Münchnerin designt nicht nur, aber vor allem: Dirndl. Ihr Vorschlag: "Die modisch-elegante Kate trägt ein knöchellanges Dirndl aus Duchesse-Seide mit Bluse und Schürze aus französischer Spitze, bestickt und mit Gold durchwirkt. Am Charivari funkeln Herzen und Strassblüten, ein Sträußchen ziert das Dekolleté. Flagge zeigt sie nicht nur für William, sondern auch für ihr Heimatland - natürlich verheißungsvoll glitzernd. Die Schürzenschleife ist schon ganz ehelich rechts gebunden."

4 / 5

Hochzeit im Hause Windsor:Escada

-

Quelle: SZ

Daniel Wingate, Chefdesigner des Traditionshauses Escada, sagt zu seinem Entwurf: "Kates Hochzeitskleid aus Seidensatin-Chiffon spiegelt Tradition und Moderne wider. Inspiriert von dem Hochzeitskleid von Williams Urgroßmutter Königin Victoria, hat es eine sehr weiche Silhouette. Breite Satinbänder schlingen sich in unregelmäßigen Bahnen um das Bustier und sind seitlich zur Schleife gebunden, entsprechend einer königlichen Schärpe. Ihr Haar sollte sie offen tragen, ohne Schleier, mit einem kleinen diamantenbesetzten Diadem."

5 / 5

Hochzeit im Hause Windsor:Rena Lange

-

Quelle: SZ

Karsten Fielitz, Chefdesigner des Münchner Couturehauses, über seinen Entwurf: "Ein Couturekleid in einem glanzvollen Cremeton - glamourös und modern, klassisch und sexy zugleich. Es besticht durch feinste elfenbeinfarbene Spitze mit Pailletten. Besondere Details wie das filigrane Blütenmuster, die feine Handarbeit am Ausschnitt und die Schleife um die Hüfte verwandeln das Kleid in einen Eyecatcher. Das Zusammenspiel hochwertiger Materialien und eine weiche Silhouette sorgen für Glamour."

© SZ/jobr/jub
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema