bedeckt München 11°

Historie:Was nie vergeht

Warum die Rassismusdebatte in den einstigen Kolonialmächten langsam zur Annäherung an eine verdrängte Schuld führt. Ein Überblick.

Von Karin Janker, Nadia Pantel, Joachim Käppner, Cord Aschenbrenner

Warum die Rassismusdebatte in den einstigen Kolonialmächten langsam zur Annäherung an eine verdrängte Schuld führt. Die SZ stellt in zwei Folgen die Welt des Imperialismus und ihre Auswirkungen dar. Hier geht es zum ersten Teil.

© SZ vom 30.01.2021
Zur SZ-Startseite