bedeckt München 17°
vgwortpixel

Hans Kammerlander im Interview:"Warum lebe ich und die anderen nicht?"

kammerlander

Extrembergsteiger Hans Kammerlander: "Von Reinhold Messner habe ich das Umdrehen gelernt."

(Foto: Enno Kapitza/Piper Verlag)

Im Leben des Extrembergsteigers Hans Kammerlander spielt der Tod immer wieder eine große Rolle. Ein Gespräch über Fehler, Neuanfang und was Angst mit einem macht.

SZ: Herr Kammerlander, der Manaslu in Nepal ist Ihr persönlicher Schicksalsberg. Im vergangenen Herbst wollten Sie dort Ihre Karriere zu einem guten Ende bringen. Ist das gelungen, obwohl Sie es nicht auf den Gipfel geschafft haben?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Pflege von Angehörigen
Wann man für die Eltern zahlen muss
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Teaser image
Josef Aldenhoff im Gespräch
"Sexualität ist oft verstörend"
Teaser image
Heuschreckenplage
"Wir befinden uns in einem Krieg, aber mit Insekten"
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zur SZ-Startseite