bedeckt München 15°
vgwortpixel

Porträt der Autorin Gudrun Pausewang:Frau Wolke

Gudrun Pausewang / Grafenrheinfeld

Eine strenge Frau vor den grauen Kühltürmen des AKW Grafenrheinfeld. An diesem Samstag geht der älteste noch aktive Atommeiler in Deutschland vom Netz.

(Foto: Alex Kraus)

Mit ihrem Anti-Atomkraft-Roman "Die Wolke" hat die Schriftstellerin Generationen geprägt. Jetzt wird der Reaktor abgeschaltet, um den es in dem Buch geht. Ein Fahrt mit ihr zum Atomkraftwerk.

Kurz vor dem Ziel, fast schon im Schatten des Feindes, rutscht Gudrun Pausewang im Beifahrersitz nach unten und schweigt. Auf der Fahrt nach Grafenrheinfeld hat sie fast die ganze Zeit geredet, hat andere Autos beurteilt und die Stimme des Navigationsgerätes kommentiert. Jetzt, auf diesem Schotterweg vor dem Atomkraftwerk, ist sie auf einmal stumm.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Arbeitszimmer
Wie man im Homeoffice Steuern sparen kann
Teaser image
Digitale Privatsphäre
Wie wir uns verraten
Teaser image
Österreich
"Diese Welle an Hass"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Flugverkehr
Was an Flugschulen wirklich vor sich geht
Zur SZ-Startseite