bedeckt München
vgwortpixel

Großbritannien: Fairtrade-Kondome:Verhüterli für Veganer

Briten, die auch im Bett an die Umwelt denken, können künftig auf Fairtrade-Kondome zurückgreifen. Die Pariser fürs gute Gewissen sind klimaneutral und ohne tierische Stoffe hergestellt.

Immer wieder totgesagt, ist sie doch erstaunlich lebendig: die britische Klassengesellschaft in all ihren verworrenen Verästelungen. Besonders gut lassen sich die feinen Abstufungen an den diversen Supermarktketten des Landes ablesen, abgesehen einmal von der königlichen Familie, die außer Konkurrenz shoppt - beim Hoflieferanten Fortnum and Mason.

Kondome

Herkömmliche Kondome (im Bild) haben eine eher schlechte Nachhaltigkeitsbilanz. Nicht so die Präservative der britischen Firma Fair Squared: Die werden kohlenstoffneutral hergestellt und enthalten keine tierischen Stoffe.

(Foto: dpa/dpaweb)

Ansonsten beginnt die soziale Supermarktleiter beim Billig-Händler Iceland, wo es vorzugsweise frittierbare Tiefkühlkost gibt, danach kann man sich als Konsument allmählich hocharbeiten über Asda, Morrisons, Tesco und Sainsbury's.

"Bahnbrechende Fairtrade-Produkte"

Lichte Höhen aber werden bereits bei Waitrose erreicht, wo die gehobene Mittelklasse und die untere Oberklasse organischen Lachs und italienisches Designer-Brot kaufen. Den Ritterschlag erhielt die Kette im vergangenen Jahr, als sie exklusiv die von Prinz Charles hergestellten Öko-Produkte der Marke "Duchy Originals" - vom Keks bis zum Schweinewürstchen - ins Sortiment nahm.

Nun beschreitet Waitrose abermals tapfer Neuland - mit Fairtrade-Kondomen: zwölf Stück für 6,99 Pfund, entweder glatt, gerippt oder mit Vanille-Aroma. Ab April sollen diese Gutfühl-Pariser in Filialen im ganzen Land in den Handel kommen - und ihre Benutzer rundum glücklich machen.

"Qualität made in Germany mit zusätzlichem Moral-Empfinden", bewirbt die kleine Firma Fair Squared aus Newcastle denn auch ihr Produkt, das bislang vor allem über das Internet vertrieben wird. Der Gummi wird im indischen Bundesstaat Kerala gewonnen, wo die Arbeiter anständig entlohnt werden. Auch an Klimaschützer und Veganer ist gedacht: die Kondome werden in Deutschland kohlenstoffneutral hergestellt, und sie enthalten keine tierischen Stoffe.

"Wir haben einen langen Weg zurückgelegt seit jenen Tagen, in denen man bei Fairtrade nur an Bananen und Kaffee dachte", lobte Siobhan Bowie, Chefeinkäuferin von Waitrose, die Kondom-Entscheidung. "Es ist sehr sinnvoll, die Kunden an bahnbrechendere Fairtrade-Produkte heranzuführen."