Grace KellyLeben zwischen Hollywood und Märchenreich

Grace Kelly, die spätere Fürstin Gracia Patricia von Monaco, wuchs in einer gutbürgerlichen Familie auf, wurde dann als glamouröser Star gefeiert und verbrachte den Rest ihres Lebens in einem goldenen Käfig im Märchenparadies.

Ein Oscar für Grace Kelly: In George Seatons "Ein Mädchen vom Lande" (1954) begeisterte sie Academy und Publikum. Sie spielte die Ehefrau eines Alkoholikers.

Es war der Höhepunkt ihrer Karriere, nicht aber die erste Rolle, die ihr große Erfolge verschaffte. Ihren ersten Auftritt vor der Kamera hatte sie 1951, mit einer kleinen Rolle in "Vierzehn Stunden". Und bereits mit dem zweiten Film gelang ihr der Durchbruch: In dem Western "Zwölf Uhr mittags" (1952) ist sie an der Seite von Gary Cooper zu sehen - ein neuer Star wurde geboren.

Foto: AP

30. April 2008, 11:172008-04-30 11:17:00 ©