bedeckt München 22°

Gesellschaft - Göttingen:Göttinger Angstforscher: Klimawandel zu komplex fürs Hirn

Hannover (dpa/lni) - Eine langfristig ausgerichtete Politik zum Klimawandel hat es nach Ansicht des Göttinger Psychologen Borwin Bandelow angesichts menschlicher Denkmuster schwer. "Mit vorausschauendem Denken hatte die Menschheit immer schon Probleme", sagte der Angstforscher der "Neuen Presse" (Samstag) in Hannover. "Das menschliche Hirn konzentriert sich seit Jahrtausenden auf alles, was uns hier und jetzt bedrohlich erscheint, nicht irgendwann." Die Entstehung des Klimawandels und die Gegenmaßnahmen seien äußerst komplex und damit "kein gutes Thema für unser Hirn". Vermeintlich simple Antworten wie die Abschottung gegen Fremde hätten es leichter. Im Ergebnis "haben wir vor den falschen Sachen Angst", so Bandelow.