bedeckt München 15°

Gesellschaft - Erfurt:Neun Jahrhunderte jüdisches Leben: Themenjahr-Programm

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Thüringen widmet der Geschichte seines rund 900 Jahre alten jüdischen Lebens ein Themenjahr. Vor dem offiziellen Start am 1. Oktober wollen die Organisatoren am Donnerstag (10.00) das Programm vorstellen. Das Themenjahr hatten jüdische Landesgemeinde, Evangelische Kirche Mitteldeutschland und das katholische Bistum Erfurt gemeinsam auf den Weg gebracht. Sie wollen dabei nicht nur einmalige Zeugnisse der vom 11. bis 14. Jahrhundert bedeutenden jüdischen Gemeinde in Erfurt in den Mittelpunkt stellen. Während des Pogroms 1349 war die große jüdische Gemeinde in Erfurt ausgelöscht worden.

Auch das jüdisch-religiöse Leben der Gegenwart steht im Mittelpunkt. So soll die jüdische Landesgemeinde von EKM und Bistum eine neue handgeschriebene Tora-Rolle erhalten. Zudem erhofft sich die Tourismusbranche, dass das Themenjahr viele Besucher nach Thüringen zieht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite