bedeckt München 22°

Gesellschaft:Ein Drittel der Kinder in Thüringen sind Einzelkinder

Erfurt (dpa/th) - Gut ein Drittel der Kinder und Jugendlichen in Thüringen wächst als Einzelkinder auf. Das betrifft nach Angaben des statistischen Landesamtes vom Freitag 99 000 Minderjährige (Jahresdurchschnitt 2018). 140 000 Kinder und Jugendliche haben demnach einen Bruder oder eine Schwester, 75 000 zwei oder mehr Geschwister. In Thüringen leben nach amtlicher Statistik 314 000 Kinder bis 18 Jahre, davon 160 000 Jungen und 154 000 Mädchen. Mehr als die Hälfte von ihnen (173 000) lebt bei ihren miteinander verheirateten Eltern, 72 000 bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften und 69 000 bei alleinerziehenden Müttern oder Väter. Das Landesamt veröffentlichte die Daten anlässlich des Kindertags am 1. Juni.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite