Familie:Genderneutral erziehen - aber wie?

Side view of brother and sister in pink outfits strangle each other while fighting near sofa at home Copyright: xGalaxMa

Symbolbild: Zwei Geschwister streiten in rosa gekleidet.

(Foto: Gala Martinez/imago images)

Rosa Spangen für die Mädchen, Lego für die Jungs: Viele Eltern wollen ihre Kinder nicht mehr mit den für ihre Geschlechter typischen Accessoires aufwachsen sehen. Das hat jedoch Tücken. Das Familientrio gibt Tipps.

Unsere zweijährige Tochter kam jetzt schon öfters mit rosa Spängchen und geflochtenen Zöpfchen aus der Krippe zurück. Wir legen eigentlich großen Wert darauf, sie genderneutral zu erziehen, ohne die "typischen" Accessoires für Mädchen. Soll ich die Erzieherinnen darauf ansprechen und wenn ja wie? Oder mache ich damit zu viel Wirbel um ein paar Spängchen? Jörg M., Wasserburg

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Young couple enjoying a coffee date; gute frage
SZ-Magazin
»Wir vertragen nicht viel Oberflächlichkeit«
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
Reden wir über Geld
"Die Bio-Elite verschärft die Ungleichheit"
12.02.2020, Remscheid, Nordrhein-Westfalen, Deutschland - Auszubildende Frau in Elektroberufen, eine Industrieelektriker
Corona
3 G am Arbeitsplatz wäre ein Vorteil für alle
mann,pool,muskulös,selbstverliebt,selfie,männer,männlich,schwimmbad,schwimmbecken,swimming pool,swimmingpool,muskeln,fot
Psychologie
"Menschen mit narzisstischer Struktur sind sehr gut darin, Teams zu spalten"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB