bedeckt München

Geheime Weihnachtswünsche:Nachbarsliebe zum Fest

Unsere Leser haben uns ihre geheimen Weihnachtswünsche geschickt. Hier sind die Schönsten - darunter ein Barttrimmer für Cem Özdemir.

Bei sueddeutsche.de war das Leben ausnahmsweise doch einmal ein Wunschkonzert: Wir haben unsere Leser aufgefordert, uns ihre geheimen Weihnachtswünsche zu verraten - und mehr als 500 Geheimnisse zugeschickt bekommen. Bei vielen steht beim Fest der Liebe der Wunsch nach Glück in der Partnerschaft ganz oben: "Ich wünsche mir, dass ich nicht mehr alleine einschlafen muss" und "Ich wünsche mir, dass er sich heute bei mir meldet" - diese Wünsche können wohl viele teilen. Weihnachten ist und bleibt das Fest der Familie, das liegen unsere Leser auf der Linie aktueller Umfragen.

Geheime Weihnachtswünsche, Kinder, Geld und ganz viel Liebe

Pssst - unsere Leser haben ihre geheimsten Weihnachtswünsche verraten.

(Foto: Foto: iStockphotos)

Einige unserer Leser wurden in Sachen Liebe aber sehr konkret. Ihre Antworten: "Ich wünsche mir, dass meine Ex wieder meine Freundin wird und mich dann trotzdem weiterhin so nett behandelt, wie sie es tut, seit sie meine Ex ist", "Ich will, dass sich meine Nachbarin endlich in mich verliebt", "Ich wünsche mir, dass Laura mich auch liebt", "Ich wünsche mir, dass ich mit Sophie zusammenkomme", "Ich wünsche mir, dass sich Micha endlich scheiden lässt". Oder einfach nur: "Robert", "Hannah", "Nina".

Anderen kann die Liebe offenbar erstmal gestohlen bleiben: Zumindest den Verfassern dieser Wünsche: "Ich wünsche mir, dass ich Marc nie mehr sehen werde", und "Ich wünsche mir KEINEN Heiratsantrag und KEIN Baby von ihm, heute nicht und auch nicht nächstes Jahr."

Opel-Coupé in himmelblau

Lust auf Kinder haben offenbar trotzdem viele Leser. Die schönsten Wünsche: "Ich wünsche mir, dass mein Kind gesund zur Welt kommt - und dass es nicht so heißen wird, wie meine Frau es will" und "Ich wünsch' mir, dass der Schwangerschaftstest meiner Schwester endlich positiv ausfällt."

Auch Gesundheit steht ganz oben auf dem Wunschzettel, jedenfalls bei den Verfassern dieser Nachrichten: "Ich wünsche mir, dass das bei Papa keine ersten Anzeichen von Demenz sind und er seinen Achtzigsten 2009 geistesgegenwärtig feiern kann" und "Ich wünsche mir, dass meine Tochter ihre Behinderung überwinden wird und laufen kann."

Über einen Geldsegen würden sich einige Leser freuen - viele haben aber auch schon ganz konkrete Vorstellungen, was man damit machen könnte: "Ich wünsche mir einen richtig fetten Klopper von Armbanduhr mit vielen Funktionen", "Ich wünsche mir einen richtig geilen Riesen-Flachbildfernseher, obwohl ich immer sage 'sowas brauche ich nicht'", "Ich wünsche mir ein Opel Rekord C Coupé rostfrei, himmelblau mit Vinyldach, roten Ledersitzen und Commodore-Lenkrad" und "Ich wünsche mir, dass ich mir das Rolls Royce Corniche Cabriolet endlich kaufen kann, auf das ich schon seit zwei Jahren spare".

Auf vielen geheimen Wunschzetteln stand "eine fertige Diplomarbeit", "eine fertige Doktorarbeit" - oder eben "eine Arbeit, die Spaß macht". Dass es im Leben aber nicht nur um Spaß geht, zeigt dieser Wunsch: "Den Job, der mir gefällt, habe ich schon. Aber dafür hätte ich bitte gerne mehr Geld." Und auch bei den Kollegen gibt es offenbar noch etwas zu verbessern: "Ich wünsche mir, dass mein unfassbar erfolgsgeiler Kollege endlich so lieb wird, wie sein Bruder - der ist nämlich ein echt netter Pfarrer."

Die fünf schönsten Wünsche

Und hier die fünf Wünsche, die uns am allerbesten gefallen haben:

"Wir wünschen uns, dass unser Nachbarpärchen sich wieder versöhnt. Sie zog letzte Woche aus. Darum: Marisa komm' wieder zurück, Du und er seid doch soooo süß."

"Ich wünsche mir, dass ich endlich die "Experten"-Stufe von "Guitar Hero" schaffe - und dass es meine Schwester nicht tut."

"Thomas Mann soll 'Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull' vollenden. Unerträglich so ohne Schluss."

"Ich wünsche mir eine schöne Arbeit, von der ich leben und in der Maximilianstraße einkaufen kann, einen Mann, der groß, schlank, dunkelhaarig, intelligent, witzig, stilvoll, reich und sexy ist, eine schöne Eigentumswohnung im Westend und mit zwei Katzen, dass sich das Alter weiterhin zurückhält, dass ich glücklich bin und dass ich weniger Angst im allgemeinen habe."

"Ich wünsche mir einen Barttrimmer für Cem Özdemir."

Wir schließen uns diesem Leser an: "Ich wünsche mir, dass sich ALLE geheimen Weihnachtswünsche 2008 erfüllen!

© sueddeutsche.de/bre/grc
Zur SZ-Startseite