Männerfreundschaften:Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte

Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain

Einsamer Wolf gut und schön - aber wie wäre es mal wieder mit einer echten Freundschaft?

(Foto: imago premium/imago images/Addictive Stock)

Im Alter von 25 Jahren haben Menschen die meisten Freunde, danach werden die sozialen Kontakte stetig weniger - vor allem bei Männern. Warum eigentlich?

Von Max Scharnigg

Die Instagram-Nachricht lautete etwa so: Hallo, wie ich sehe, teilen wir zwei große Hobbys, Angeln und Romane schreiben, wäre es da nicht schön und folgerichtig, dass wir uns anfreunden?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Old red cat over a countertop in the kitchen Copyright: xLightsyx
Haustiere
Mit dem Schnurren einer Katze wird alles gut
Freunde tanzen bei einer Party
Psychologie
Welche Lebensjahre sind die besten?
Baugemeinschaft Münsing Pallaufhof
Wohnen in München
Der schlaue Weg zum Eigenheim
Marie Nasemann Mimi Sewalski
Mode
So wird Ihr Kleiderschrank fair und nachhaltig
Report
Die Spur der Zombiemünze
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB