bedeckt München 27°

Freizeit - Erfurt:Mitten in der Natur zelten nur mit Planung

Erfurt(dpa/th) - Wer einen Outdoor-Trip in Thüringens Wälder plant, sollte sich gut vorbereiten und rechtzeitig nötige Genehmigungen einholen. Wildes Campen kommt in Thüringen einer dpa-Umfrage zufolge zwar sehr selten vor. Die möglichen Strafen von bis zu 5000 Euro können aber vermieden werden, wenn sich Camper rechtzeitig informieren. "Grundsätzlich ist im Wald das Abstellen von Wohnwagen und das Zelten nur mit Zustimmung des Waldbesitzers möglich", sagte Horst Sproßmann, Sprecher von Thüringenforst. Vor allem Pfadfinder nutzen diese Möglichkeit in unregelmäßigen Abständen.

Unerlaubt schlugen Camper den Behördenangaben nach ihre Lager vereinzelt etwa schon in Saalburg, Bad Salzungen oder im Kyffhäuserkreis auf. In Erfurt oder dem Altenburger Land sind zumindest den Ämtern keine Fälle bekannt.