bedeckt München 22°

Kinderbilder in sozialen Medien:"Eltern sollten ihre Kinder bei jedem Foto fragen"

Germany Baden Wuerttemberg Girl hiding her face close up model released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAU

Kinder schämen sich manchmal für Bilder, auf denen sie abgebildet sind - und die von den Eltern einfach im Internet verbreitet werden.

(Foto: imago/Westend61)

Dürfen die Eltern einfach Bilder auf Facebook posten oder per Whatsapp verschicken? Die Pädagogik-Professorin Nadia Kutscher hat dazu Familien befragt. Und sie erklärt, was rechtlich gilt.

Ein Bub, der unterm Tannenbaum schmollt, weil er ein Feuerwehrauto wollte, kein Polizeiauto - darf ein solches Foto im Internet geteilt werden? Eine Frage, an der sich die Geister von Eltern und Kindern scheiden, sagt Nadia Kutscher. Die Kölner Erziehungswissenschaftlerin hat für das Deutsche Kinderhilfswerk untersucht, wie Eltern Bilder ihrer Kinder verbreiten und wie das deren Rechte berührt. Kutscher und ihr Team haben dafür mit zwölf Familien gesprochen, mit 21 Kindern (sechs bis 15 Jahre) und 16 Eltern. Die Resultate erlauben den Schluss: Könnten Kinder ihre Rechte in den sozialen Medien selbst vertreten, sähe es dort anders aus.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Wiedervereinigung
Der Mann mit der Kohle
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"