Momentaufnahmen im November:Bilder des Tages

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Sebastian Kahnert/dpa)

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt.

Von der SZ-Bildredaktion kuratiert

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Karim Sahib /AFP)

Sonne tanken: Ein Mann steht vor einem der weltgrößten Photovoltaikkraftwerke, das am 16. November in al-Dhafra, Abu Dhabi, in Betrieb genommen wurde. In zwei Wochen werden die Vereinigten Arabischen Emirate Gastgeber der UN-Klimakonferenz sein.

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Timothy A. Clary /AFP)

Premium-Sitzplatz: Nahe dem Boca-Chica-Weltraumbahnhof in Texas sitzt ein Zuschauer mit bestem Blick auf ein Starship von Elon Musks Raumfahrtunternehmen Space-X. Am Samstag soll die größte Rakete der Welt ein zweites Mal abheben. Der erste Startversuch endete im Frühjahr dieses Jahres in einer gewaltigen Explosion.

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Sebastian Kahnert/dpa)

In Gold gehüllt: Am Tag der Guinness-Weltrekorde bewegt Dunja Kuhn in Dresden 84 Hula-Hoop-Reifen mit ihrem Körper und verbessert damit ihren Rekord aus dem Jahr 2021 um 14 Reifen.

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Oli Scarff /AFP)

Weihnachtliche Lichtstimmung: Die sogenannten Pixel-Bäume stehen im Garten des Landhauses in Dunham Massey in der englischen Grafschaft Cheshire, wo bis Neujahr stimmungsvolle Lichtkunst gezeigt wird.

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Susana Vera /Reuters)

Abwehrhaltung: Polizisten in Madrid verbarrikadieren sich hinter Schutzschilden, während die Proteste in Spanien nach der Wiederwahl des Sozialisten Pedro Sánchez andauern.

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Str/AFP)

Funkenflug: Ein Arbeiter schweißt in einem Petrochemieunternehmen in Lianyungang im Osten Chinas.

Momentaufnahmen im November: undefined
(Foto: Anushree Fadnavis /Reuters)

Durch den Wassernebel: Ein Rollerfahrer in Neu-Delhi steuert unter einer Anti-Smog-Kanone durch. Der versprühte Wasserdampf soll Feinstaub in der Luft binden und so der hohen Luftverschmutzung in der indischen Hauptstadt entgegenwirken.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: