Florida:Miami Weiß

Lesezeit: 11 min

Argentine hotelier and real estate developer Alan Faena

Alan Faena schätzt Opulenz.

(Foto: Andrew Hetherington/Redux/laif)

Der Argentinier Alan Faena baut voller Luxus und Opulenz an der Küste Floridas. Es könnte nur sein, dass er gerade 1,2 Milliarden Dollar in einen Sand gesetzt hat, der bald Meeresgrund genannt wird.

Von Peter Richter

Das Beste kommt noch, sagt der Mann in dem sehr weißen Anzug: Folgen Sie mir mal mit nach oben. Und dann folgt man dem weißen Anzug mal mit nach oben, und da oben, von einer Terrasse aus, liegt es vor einem: das Meer. Herrlich, nicht?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Brainfood
Essen und Trinken
»Was wir essen, wirkt sich unmittelbar auf unser Gehirn aus«
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Antithrombose-Mittel
Gerinnungshemmer können im Notfall gefährlich werden
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Zur SZ-Startseite