Felicitas von Lovenberg:"Abgründe sind sehr wichtig im Leben"

Lesezeit: 10 min

Felicitas von Lovenberg

Felicitas von Lovenberg meint, dass es im Literaturbetrieb für eine Frau vermutlich einfacher sei, weiblich zu bleiben, als im Vorstand einer Bank.

(Foto: SLAVICA)

Piper-Verlagschefin Felicitas von Lovenberg über Männer und männliche Eigenschaften, die Arbeit mit Freaks und warum sie sich Menschen solange sie denken kann als Bäume vorstellt.

Interview von Tobias Haberl

Für die Dauer des Interviews hat Felicitas von Lovenberg ihr Bürotelefon im Münchner Piper-Verlag umgestellt, nur ihr kleiner Sohn lässt nicht locker: Erst spielt er "Angry Birds" auf dem iPad, dann attackiert er das Aufnahmegerät des Reporters - ohne Erfolg. Seine Mutter bleibt cool, konzentriert, liebevoll.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Medizin
Ist doch nur psychisch
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Zur SZ-Startseite