Familientrio:Mein Kind isst zu viel, was soll ich tun?

Lesezeit: 3 min

Darf es etwas Süßes sein? Und wann ist es zu viel? Fragen, die Eltern beschäftigen. (Foto: imago stock/Addictive Stock)

Eine Mutter macht sich Sorgen: Ihre zehnjährige Tochter ist beim Essen total maßlos. Sie will sie vor Übergewicht bewahren, ihr aber auch die Freude am Essen nicht nehmen. Das Familientrio weiß Rat.

Von Nora Imlau, Jacinta Nandi und Herbert Renz-Polster

Wir achten zu Hause auf unsere Ernährung und kochen gerne gemeinsam. Meine zehnjährige Tochter ist beim Essen aber total maßlos. Sie isst locker drei Portionen Nudeln, kennt bei Süßem keine Grenzen und hat immer das Bedürfnis, etwas zu essen. Eigentlich könnte das egal sein, aber sie tendiert zu Übergewicht, hat auch schon ein Bäuchlein, was sie selbst stört. Ich möchte um keinen Preis, dass ihr der Genuss beim Essen verloren geht, sie kocht auch gerne und beeindruckend. Andererseits habe ich Sorge, dass sie übergewichtig wird. Was raten Sie mir?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKörper und Erziehung
:Was tun, wenn das Kind zu dick ist? Oder zu dünn?

Keine Verbote, keine Diäten, sagt Psychotherapeutin Anja Hilbert. Sie behandelt sowohl Teenager mit Übergewicht als auch essgestörte Jugendliche und erklärt, wie Eltern beidem vorbeugen können.

Interview von Barbara Vorsamer, Illustration: Jessy Asmus

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: