bedeckt München 27°

Familientrio:Darf ich zur Hochzeit eingeladene Gäste wieder ausladen?

Coronavirus - Hochzeiten in Niedersachsen

Die Heirat ist schon ein Jahr her, die große Party sollte damals steigen, die Einladungen waren bereits verschickt - aber dann kam Corona. Und jetzt?

(Foto: dpa)

Die große Feier im vergangenen Jahr ist wegen Corona geplatzt, jetzt wird nachgefeiert. Nur was, wenn man zu einigen der geladenen Gäste gar keinen Kontakt mehr hat? Darf man sie durch neue ersetzen? Das Familientrio gibt Tipps.

Wir haben vor gut einem Jahr standesamtlich geheiratet, die große Party sollte danach steigen, die Einladungen waren bereits verschickt, aber dann kam Corona. Wir mussten die Feier verschieben. Inzwischen haben wir mit ein paar der Geladenen kaum noch etwas zu tun. Meine Mutter sagt, ich muss dieselben Gäste einladen, ich würde gerne manche "austauschen". Darf ich das? Jana N., Dresden

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Baerbock besucht Zementwerk
Bundestagswahl
Baerbocks Rückkehr
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Utøya, Cecilie Herlovsen
Attentat in Norwegen
Wie es den Utøya-Überlebenden heute geht
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB