Jesper Juul

Sie können sich für die kurze und autoritäre Version entscheiden: "Wir wissen, dass du diese Dinge magst. Du kannst sie gerne benutzen, wenn du größer und alt genug bist. Da du jetzt aber erst drei Jahre alt bist, haben wir beschlossen, dir das nicht zu erlauben." Oder die flexible Version: "Du möchtest diese Dinge haben, die so sehr gegen alles sind, was wir für gut für kleine Kinder halten, darum ist unser erster Impuls, es dir zu verbieten. Bevor wir das aber tun, würden wir trotzdem gerne wissen, warum dir das so wichtig ist."

Jesper Juul ist Familientherapeut in Dänemark. Er hat zahlreiche Erziehungsratgeber geschrieben, darunter den in 14 Sprachen übersetzten Bestseller "Dein kompetentes Kind".

Bild: Anne Kring 15. Januar 2018, 08:522018-01-15 08:52:57 © SZ vom 30.12.2017/ick