Familientrio:Darf ich etwas sagen, wenn das Kind einer Freundin total verzogen ist?

Lesezeit: 3 min

Familientrio: Ruhe bei Tisch? In jeder Familie gelten andere Regeln, bei manchen geht es sehr leger zu.

Ruhe bei Tisch? In jeder Familie gelten andere Regeln, bei manchen geht es sehr leger zu.

(Foto: Albert Martinez/imago/Westend61)

Jeder erzieht seine Kinder anders, aber manche Eltern nervt es, wenn es in anderen Familien zu locker zugeht. Darf man kritisieren? Und wenn ja, wie überhaupt?

Von Margit Auer und Herbert Renz-Polster und Collien Ulmen-Fernandes

Meine Freundin ist spät Mutter geworden. Ich habe selbst drei Kinder und freue mich für sie. Der Kleine, dessen Patin ich bin, ist jetzt drei Jahre alt und der absolute Mittelpunkt ihres Lebens. Beim letzten Besuch fiel mir auf, dass er keine Grenzen zu kennen scheint, er quatscht dauernd rein, klettert auf den Tisch. Seitdem gab es kein Treffen mehr, weil ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Was soll ich tun?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB