FamilientrioWer zahlt?

Ein Sohn spielt bei einem Freund, dabei geht ein Bett kaputt. Muss ich das jetzt bezahlen, fragt der Vater? Unsere Familienexperten antworten.

Gregor L. aus München fragt:

Mein fünfjähriger Sohn war bei einem Freund zum Spielen. Sie haben rumgetobt und sind vom Hochbett auf ein anderes Bett gesprungen, das dabei leider zerbrochen ist. Wir haben angeboten, das Bett zu reparieren. Die Eltern des Freundes wollten es aber lieber zum Schreiner bringen. Muss ich denn jetzt auch den Schreiner zahlen?

(Symbolbild)

Haben Sie auch eine Frage? Schreiben Sie eine E-Mail an: familientrio@sueddeutsche.de.

Bild: Allen Taylor/Unsplash 29. Juli 2019, 15:182019-07-29 15:18:02 © SZ.de