Familientrio:Wie spricht man mit Kindern über Diäten?

Lesezeit: 3 min

Familientrio: Kein Kuchen für Papa? Kinder wollen wissen, warum.

Kein Kuchen für Papa? Kinder wollen wissen, warum.

(Foto: mauritius images / Image Source)

Papa will ein paar Kilo verlieren, die Vierjährige will wissen, warum er nicht mehr mitisst. Wie erklärt man ihr das - ohne schiefe Körperbilder zu vermitteln? Das Familientrio weiß Rat.

Von Margit Auer, Herbert Renz-Polster und Collien Ulmen-Fernandes

Mein Mann möchte ein paar Kilo verlieren und macht Intervallfasten. Jetzt sitzt er morgens mit am Frühstückstisch, trinkt aber nur einen Kaffee. Unsere Tochter, 4, fragt natürlich, warum er nichts isst. Wir sagen ihr dann, dass er im Büro isst oder schon gefrühstückt hat. Ich möchte ihr einfach kein schiefes Körperbild vermitteln und Diäten so lange wie möglich von ihr fernhalten. Aber richtig fühlt sich Lügen auch nicht an. Was sollen wir tun?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Atomare Bedrohung
Putins brutalste Waffe
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB