bedeckt München

Eva Illouz im Interview:"Wir machen im Moment das Gegenteil von dem, was wir moralisch vertreten"

"In der Krise kann von einer Stärkung der Frauen keine Rede sein": die Soziologin Eva Illouz.

(Foto: Emmanuel Dunand/AFP)

Die Soziologin Eva Illouz über menschlichen Kontakt, unser Verständnis von Mitgefühl und woran es liegt, dass Corona ein Stresstest für unsere Beziehungen ist.

Von Ann-Kathrin Eckardt und Alexandra Föderl-Schmid

Eva Illouz ist erschöpft, als sie am Abend in ihrem Arbeitszimmer in Jerusalem vor der Kamera sitzt. Sie hat einen langen Tag hinter sich. Am Morgen war sie noch in Paris, eigentlich hätte sie für eine Veranstaltung mit der SZ (siehe unten) nach München fliegen sollen, doch als sie erfuhr, dass der Flughafen Ben Gurion in Israel bald schließen würde, buchte sie noch schnell einen Flug in die Heimat, packte ihre Koffer und fuhr zum Flughafen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Verschwörungsmythen im Job
Der Leugner neben mir
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Sophie Passmann
Sophie Passmann
"Ich ekel mich vor der Entscheidungsfreiheit, die ich habe"
Zur SZ-Startseite