bedeckt München 18°

Essay:Staatsempfang

Es gehört zu den liebsten Gewohnheiten der Deutschen: Alle schimpfen über zu viel Bürokratie. Doch in der Flüchtlingskrise zeigt der deutsche Beamte, was er draufhat.

Von Roman Deininger

Man kann natürlich nur ahnen, was das kleine Mädchen aus Syrien jetzt denkt, nach seinen ersten Stunden in Deutschland: In was für ein Land bin ich da bloß geraten? Die spinnen doch, die Typen! Das Mädchen bricht jedenfalls ansatzlos in Tränen aus, als es sein neues Stofftier inspiziert. Hat nicht der Junge vor ihm einen Hund mit süßen Schlappohren bekommen, und dessen Schwester einen riesigen Bären?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
mehr generatoinen
SZ-Magazin
Alle zusammen
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Covid-19-Station am Universitätsklinikum Leipzig
Corona
Die Vermessung der Pandemie
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Zur SZ-Startseite