Erziehung Jetzt mach!

Eltern fällt es schwer, ihre Kleinen machen zu lassen - dabei ist genau das förderlich.

(Foto: imago/Westend61)

Warum kostet es so entsetzlich viel Kraft und Nerven, Kinder zur Mithilfe im Haushalt zu bewegen? Das Problem liegt vor allem auf Seiten der Eltern.

Von Sebastian Herrmann

Der Siebenjährige sitzt auf dem Sofa und hat Durst, großen Durst. Ganz klar eine Notsituation. "Ich will was trinken", ruft er zu den Eltern hinüber, die in der Küche herumwursteln. Vater und Mutter haben das Anliegen gehört, reagieren aber nicht sofort. Es wäre doch schön, wenn der Junge auf die Idee käme, sich selbst ein Getränk zu holen.

"Ich habe Durst", setzt das Kind nach.

"Dann hol dir was", antwortet die Mutter ruhig und freundlich, "du weißt doch, wo die ...