bedeckt München 19°
vgwortpixel

"Er sagt, sie sagt":Es oder ich

popart teaser kolumne "er sagt, sie sagt"

Spätestens in der gemeinsamen Wohnung stellt sich die Frage: Darf das Känguru bleiben?

(Foto: iStock)

Die erste gemeinsame Wohnung. Sie verlangt, dass er das Shirt seiner Ex entsorgt. Er fragt sich: Was macht das blaue Känguru im Bett? Ein Beziehungsdrama in Dialogform über Relikte der Vergangenheit.

Sie sind eben erst zusammengezogen. Er räumt seine Sachen in ein freies Fach im Schrank, sie bezieht gerade das Bett. Als er sich umdreht, erblickt er ein Plüschtier, das unter ihrem Kopfkissen hervorlugt. Er zieht an einem Bein, zum Vorschein kommt ein blaues Känguru.

Er: Nanu, was ist das denn?

Sie: Ach das, das ist Bernd.

Er: Wer oder was ist Bernd?

Sie: Ein blaues Känguru.

Er: Aber wo kommt es her, das Känguru?

Sie: Aus meiner Wohnung.

Er: Wirklich? Ich sehe es zum ersten Mal.

Sie: Es lag meistens irgendwo zwischen den Kissen. Oder unterm Bett.

Er: Bernd ... Bernd, sag mal: Hat dein Ex nicht so geheißen?

Sie: Unglaublich. Alles vergisst du. Aber sowas kannst du dir merken.

Er: Ich vergesse nur die unwichtigen Dinge.

Sie: Du hast unseren letzten Jahrestag vergessen. Aber daran kannst du dich sicher nicht mehr erinnern.

Er: Könntest du bitte aufhören, vom Thema abzulenken? In unserem Bett liegt ein Kuscheltier, das nach deinem Exfreund benannt ist.

Sie: Der Name war Bernds Idee. Und wenn du es nicht erwähnt hättest, hätte ich gar nicht mehr daran gedacht, dass es ihn gab. Für mich ist Bernd nur noch ein Kuscheltier.

Er: Und warum hast du es aufgehoben?

Sie: Sollte ich es ihm vielleicht zurückgeben? So weit kommt's noch.

Er: Und es zu behalten, findest du besser?

Sie: Immerhin hat er noch mein Fondue-Set.

Er: So, so. Daran kannst du dich noch erinnern.

Sie: Ja, jedes Mal an Silvester.

Er: Hättet ihr nicht einfach tauschen können?

Sie: Auf keinen Fall. Damals war es noch viel zu früh für ein Wiedersehen.

Er: Und danach?

Sie: War es dafür zu spät.

Er: Jedenfalls muss Bernd aus unserem Bett verschwinden. Und zwar sowohl konkret als auch im übertragenen Sinne.