Eisenmangel Obst zum Gemüse

Nicht selten kämpfen Vegetarier mit Eisenmangel. Dabei gibt es einfache Tricks, sich ausreichend mit dem Mineralstoff zu versorgen.

Vegetarierinnen sollten zum Essen immer ein Glas Orangensaft trinken. Denn das in dem Getränk enthaltene Vitamin C erleichtert dem Körper die Aufnahme von Eisen, wie die Apotheken Umschau berichtet.

Das Vitamin von Orangen hilft dem Körper, Eisen besser aufzunehmen.

(Foto: Foto: iStockphotos)

Frauen sind häufiger als Männer von Eisenmangel betroffen, weil sie mit der Monatsblutung regelmäßig Eisen verlieren. Die Gefahr erhöht sich noch, wenn sie sich fleischlos ernähren.

Frauen mit Eisenmangel fühlen sich ständig schlapp und müde, da das Spurenelement wichtig für den Sauerstofftransport im Blut ist. Sicherer Eisenlieferant über die Nahrung ist Fleisch.

Wer das nicht will, ist auf das Eisen in pflanzlicher Kost angewiesen. Darin komme das Spurenelement aber in einer Form vor, die der Körper nicht gut aufnehmen könne, schreibt das Blatt.

Vitamin C in Orangensaft helfe dem Sauerstofftransporter ins Blut. Schlechte Begleiter beim Essen seien dagegen schwarzer Tee und Kaffee, da beide die Eisenaufnahme blockierten.

Kleine Kräuterkunde

Gehobelte Wunderwaffen