Leserdiskussion:Wie lässt sich die Kluft zwischen Eliten und Bürgern überwinden?

Markus Söder bei Gondelfahrt auf dem Nymphenburger Schloßkanal in München, 2015

Eine Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung hat ergeben, dass der Respekt vor Politikern und Lehrern, Polizisten und Geistlichen zum Teil dramatisch zurückgegangen ist.

(Foto: Robert Haas)

Wenn die Gesellschaft nicht zerfallen soll, müssten die Eliten ihre Wohlfühl-Blasen verlassen und sich den Bürgern stellen, mahnt SZ-Autor Klaus Ott. Das gelte nicht nur für Politiker, sondern auch für Manager, Richter, Wissenschaftler, Ärzte oder Journalisten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB