Die schönsten PoolsTräume in Beckenform

Für ein wenig Abkühlung ist uns dieser Tage eigentlich alles recht - gerade deshalb würde sich eine Reise zu ganz besonderen Orten lohnen: eine Auswahl der schönsten Pools der Welt.

Marina Bay Sands, Singapur

Singapur, ein Klima wie in der Autowaschanlage, das ganze Jahr über konstant feucht und um die 30 Grad heiß - da kann man nicht genug Swimmingpools im Stadtbild versenken. Sogar am Changi International Airport gibt es ein Becken, in dem Passagiere ihre Wartezeit mit Plantschen verbringen. Und nun hat vor wenigen Wochen ein Bassin eröffnet, das alle anderen überragt: der 150 Meter lange Pool im Dachpark des Hotelkasinos Marina Bay Sands. Wobei Dach eine Untertreibung ist für die spektakulär auskragende Konstruktion des Architekten Mosche Safdie, die drei 200 Meter hohe Türme mit fließenden Bewegungen und einer Fläche so groß wie drei Fußballfelder überspannt. Der Beckenrand ist unsichtbar, das Wasser fließt über die Kanten. Das macht einen surrealen Eindruck auf den Badenden, für den Pool und Himmel ineinander übergehen.

"Infinity", Endlosigkeit, wird dieser Effekt genannt. Das entspricht auch den erwarteten Einnahmen, die hier sprudeln sollen. jt

Bild: dpa 21. Juli 2010, 10:362010-07-21 10:36:05 © SZ vom 21.07.2010/che