Die lustigsten Kontaktanzeigen:"Biete Tochter und Kamel"

Singles haben oft detaillierte Wünsche: Sie wünschen sich eine Millionärin oder einen Landwirt zum Partner. Zum Glück gibt es Kontaktanzeigen, in denen wir alle davon erfahren dürfen.

In Bildern.

12 Bilder

Kamel im Schnee

Quelle: dpa

1 / 12

Singles haben oft detaillierte Wünsche: Sie wünschen sich eine Millionärin oder einen Landwirt zum Partner. Zum Glück gibt es Kontaktanzeigen, in denen wir alle davon erfahren dürfen. Das neue Buch "Radiologe sucht Frau mit innerer Schönheit ... Die lustigsten Kontaktanzeigen" (Riva Verlag) hat die skurrilsten Beispiele gesammelt. Wir zeigen die schönsten zwölf Anzeigen in Bildern.

Bei einer Kontaktanzeige sollten die positiven Merkmale einer Person herausgestellt werden. Erfrischend ehrlich gibt sich hingegen der Angehörige dieser Partnersuchenden:

"Kamelmarkt! Biete mindest. einen Kamelkopf für meine 45jährig., halbind. Tochter, die zwar wesentlich jünger aussieht, aber sonst keine großen Vorzüge hat. Leider kommt Sie berufl. aus dem (alternativ) medizin. Bereich u. ist zu meiner großen Schande noch sehr vielseit. interessiert außer in Sport. Wirklich schlimm ist, dass sie so was wie Kinder und Tiere mag. Na ja, falls Sie, lieber Unbekannter, daran interessiert sind, einem gequälten Vater diese Tochter abzunehmen u. mind. die nächsten 50 J. zu behalten, denke ich über einen weiteren Kamelkopf nach! Herzlichst Ihr armer Vater. P.S. Als Anzahlung wäre ein Passbild ganz nett!"

Fernsehschauen

Quelle: iStockphoto

2 / 12

Manche versuchen es natürlich auch auf die Mitleidstour:

"Ich frühstücke mit dem Toaster, flirte mit dem Fernseher und rede mit der Couch. Bevor ich noch ein Verhältnis mit dem Staubsauger anfange, meld dich bei mir. Wäre schön wenn Du größer als 173 cm bist, unter 100 kg ohne Schnurrbart und gerne was zum anpacken hast."

FILMFESTSPIELE BRAD PITT

Quelle: DPA

3 / 12

Viele Männer, die zufällig nicht wie ein Hollywood-Star aussehen und auch nicht Bastian Sick heißen, werden sich hingegen von dieser Anzeige einer bescheideneren Dame mit leichter Rechtschreibschwäche angesprochen fühlen:

"Suche eine ganz normalen Mann, keinen Bret Pit!"

Angeber

Quelle: iStockphoto

4 / 12

Mehr Ansprüche stellt dagegen diese Dame:

"Wo ist der großzügige, vermögende Herr der mir (groß, schlank, attraktiv, 31 j.) ein sorgenfreies Leben bieten kann? Habe Herz und Verstand! Dauerhafte Beziehung gesucht!"

Frau mit Einkaufstaschen

Quelle: iStockphoto

5 / 12

Allerdings ist es ein Vorurteil, dass es nur unter den Frauen Partnersuchende gibt, die sich einen Versorger wünschen:

"Attrakt. einsame Millionärin, 55-65 Jhr in Mü/Umland von ehemalig. Millionär für den Rest d.Lebens in liebevoller Zweisamkeit gesucht. Bin 61 Jhr. Sehr gepfl. Kfm, und biete Dir alles, was Du Dir ersehnst, außer materielle Dinge."

Verehrer

Quelle: iStockphoto

6 / 12

Seine Ansprüche kann man jedoch auch simpler formulieren:

"!!!!ich warte meine traume frau :) nur hübsche bitte"

Nerd

Quelle: Maria Vaorin /Photocase.de

7 / 12

Auf Nummer sicher zu gehen scheint frau hingegegen mit diesem schonungslos ehrlichen Exemplar:

"Welche nette 'Sie' will es wagen? Ich bin ein Alufoliengriller, Bausparer, Chefgrüßer, Einkaufswagenschieber, Festnetztelefonierer, Jeansbügler, Nachdemschwimmennassebadehosenauszieher, Semmelüberderspüleaufschneider, VW-Fahrer u. Wechselgeldzähler. Ansonsten 43, 1,80 groß, Kultur und Sport mögend, im Raum M. lebend, v. Beruf Kriminaler und kein Amsonntagbeimuttiesser."

Schuhmode Sommer 2010

Quelle: dpa

8 / 12

Auch hier weiß der bindungswillige Leser sofort, was ihn erwartet: der ganz normale Wahnsinn.

"Klaue Champagner aus deinem Kühlschrank, die Wurst genussvoll von deinem Brot und trage dabei das schönste Hemd aus deinem Schrank. Morgens wecke ich dich dann mit einem Lächeln, besetze dein Bad, suche mit einem Tee in der Hand den Autoschlüssel. Wenn ich dann weg bin, hängt mein Parfüm noch in der Luft und lässt dich verträumt über meine Stöckelschuhe stolpern. Frau, 33 Jahre, attraktiv, klug, frech, sucht passendes Gegenstück."

Sexy Farmer / Modell / Getreidefeld / Landwirt

Quelle: iStockphoto

9 / 12

Es müssen nicht immer Millionäre sein. Auch andere Berufssparten finden immer mehr Fans:

"Suche auf diesem Wege lieben und netten Landwirt aus dem PLZ-Gebiet 40, 41, 50 im Alter von 43 bis 50 Jahren für eine gemeinsame Zukunft. Bin eine junge Frau im "zarten" Alter von 47 Jahren, 172 cm, 172, 75 kg, sehr sportlich und interessiere mich für alles, was irgendwie mit Landwirtschaft zu tun hat. Liebe das Landleben über alles, mag Stallarbeiten genauso gern wie Haus- und Hofarbeiten. Interesse? Hoffe nun auf zahlreiche Zuschriften."

Berechnung

Quelle: iStockphoto

10 / 12

Auf besonders kühle Rechner scheint dieser Inserierende zu hoffen:

"Nadel im Heuhaufen gesucht! 50% der Bevölkerung sind Frauen...davon sind 20% zu jung und 20% zu alt...von den restlichen 10% sind 90% glücklich vergeben und weitere 5% unglücklich aber feige...vom Rest haben 80% kein Internet und 10% kein Handy...vom allerletzten Rest kennen 99% diese Seite nicht und können also auch meine anzeige nicht lesen... der Minirest zu dem du gehörst wird doch wohl so lieb sein mir (m, 34, 181 cm) endlich zu schreiben, damit ich nicht mehr die Nadel im Heuhaufen suchen muss :-)"

Die Barbiepuppe wird 50

Quelle: epd

11 / 12

Manchmal bedarf es keiner Fotos. Irgendwie glaubt man, sich genau vorstellen zu können, wie diese Frau aussieht:

"So alt wie Barbie - aber nicht aus Plastik. Genug Grips verhind. Vornüberkippen. Prima Figur - weitgehend knitterfrei. Lebhafte eigenständige Frau sucht für Tisch und Bett, See und Museum intell. und vitalen Mann (NR) bis 53 J."

Schrei

Quelle: iStockphoto/Alexander Hafemann

12 / 12

Manche scheinen jedoch nicht nur einen Partner, sondern auch einen Therapeuten zu gebrauchen:

"Manisch depressiver, hässlicher, verzweifelter Jurastudent (27), der gerne Bach hört, sucht Sie zum Durchbrechen der sozialen Isolation."

(Beispiele entnommen aus Radiologe sucht Frau mit innerer Schönheit ... Die lustigsten Kontaktanzeigen, herausgegeben von Doris Preißler. Riva Verlag, Erscheinungsdatum 23. September 2010.)

© sueddeutsche.de/Franziska Seng
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB