Die Kunst des KaffeekochensMehr als Pulver und Wasser

Wie entsteht die perfekte Crema? Wie kommt das Muster in den Milchschaum? Welche Röstung ist die beste? Die amtierende deutsche Barista-Meisterin gibt Tipps für stilvolles Kaffeekochen.

Wie entsteht die perfekte Crema? Wie kommt das Muster in den Milchschaum? Und welche Röstung ist die beste? Die deutsche Barista-Meisterin gibt Tipps für stilvolles Kaffeekochen.

Kaffeemaschine einschalten, Knöpfchen drücken, fertig - klar kann man es sich auch einfach machen. Genauso gut könnte man aber auch Wein ausschließlich aus dem Tetrapak trinken. Kaffeekochen ist eine Kunst für sich. In Italien ist die Ausbildung zum Barista - also der Barkeeper an der Espressomaschine - längst anerkannt. In Deutschland kann man die Kaffeekunst in speziellen Kursen lernen. Nana Holthaus-Vehse (im Bild), amtierende deutsche Barista-Meisterin, bildet die Nachwuchs-Baristi aus. Die 42-Jährige verrät die besten Tipps für den Hobby-Kaffeekünstler zu Hause.

Foto: Pierre Kamin

26. Februar 2009, 09:312009-02-26 09:31:00 ©