Deutschland und Österreich:Geliebte Rivalen

Kämpfende Alpensteinböcke Capra Ibex im Gegenlicht Nationalpark Hohe Tauern Kärnten Österreich

Österreich und Deutschland: Wie Brüder und Schwestern halt so sind, in der Früh liebt man sich, am Abend fetzt man sich.

(Foto: imago/imagebroker)

Pingelige Piefkes, belächelte Ösis: Deutsche und Österreicher ziehen gerne übereinander her. Über ein kompliziertes Verhältnis.

Von Hans Kratzer

Vor einigen Jahren ist im Wiener Rathaus ein Buchpreis an die Bestsellerautorin Erika Leonard alias E. L. James überreicht worden. Die Belobigung galt, schräg genug, ihrem Softporno-Roman "Shades of Grey". Auch der Verleger der deutschen Ausgabe schmückte die Veranstaltung durch seine Anwesenheit. Die Wiener Zeitung würdigte die Laudatio der österreichischen Kabarettistin Dolores Schmidinger als launig, was nicht zuletzt daran lag, dass sie das Wort Zumpferl erwähnte. Zumpferl ist ein volkstümliches österreichisches Synonym für den Penis. Der deutsche Verleger hob in seiner Rede hervor, dass ihn das Wort belustige und dass er es fortan auch selber benützen wolle. Er sagte allerdings Zupferl, was wiederum das Wiener Publikum in Heiterkeit versetzte, wie der Zeitung zu entnehmen war. Ungeachtet ihrer satirischen Qualität erhellte diese Szene das Verhältnis von Deutschen und Österreichern ganz vortrefflich. Zupferl und Zumpferl trennt zwar nur ein Buchstabe, aber dennoch unterstreicht er, dass nicht nur die Alpen und Grenzflüsse die beiden Nationen trennen. Bisweilen faltet sich ein Berg voller Befindlichkeiten zwischen ihnen auf.

Zur SZ-Startseite
REGINA Hotel, Bad Gastein

SZ PlusÖsterreich
:Vom Geisterdorf zum Lieblingsziel

Bad Gastein galt lange als steinernes Dornröschen in den Alpen. Nun kommt Leben in die verfallenden Grandhotels - und der Kurort wird zum Anlaufpunkt für kreative Geister.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: