Deutscher Alltag:Kafka an der Wand

Deutscher Alltag: Der Schriftsteller Franz Kafka (Aufnahme um 1920).

Der Schriftsteller Franz Kafka (Aufnahme um 1920).

(Foto: dpa)

Einmal nach Paris und zurück zum Spartarif: Warum es sich lohnen kann, im Februar einen Literaturkalender für das Jahr 2024 zu kaufen.

Von Kurt Kister

Mitte Februar ist der Rest des Jahres billiger. Eine Buchhandlung in der landschaftsreichen, aber gesichtslosen Kleinstadt, die nicht meine Heimat, wohl aber mein Zuhause ist, gibt jetzt auf Wandkalender 50 Prozent Rabatt. Anders als das Jahr selbst ist der Wandkalender ein ausgemachtes Saisongeschäft. So wie man Anfang Oktober Lebkuchen kaufen kann, werden zur Mitte des Herbstes schon die Kalender für das kommende Jahr angeboten. Vom Lebkuchen weiß man immerhin, dass er, der Luft ausgesetzt, bald hart und ungenießbar wird; vom jeweils neuen Jahr hofft man trotz gegenteiliger Erfahrungen jedes Mal etwas Besseres. Meistens wird es auch hart und ungenießbar.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDeutscher Alltag
:Der Fall der Freiheitsstatue

Ein Souvenir, das viele Umzüge überstanden hat, purzelt ohne Anlass aus dem Regal. Was hat das zu bedeuten - und welche Rolle spielen dabei die Sterne?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: