Die Exzentrische

PETA wäre entsetzt. Zu Zeiten von Eleanor Roosevelt galt der Pelz jedoch noch als Zeichen des Luxus, vor allem aber als Zeichen der Macht - und mächtig war die Frau von Franklin Roosevelt. Die Öffentlichkeit war es nicht gewöhnt, dass sich eine Frau in Staatsangelegenheiten einmischte. Deshalb war es umso wichtiger, dass sie sich auch mit ihrem Aussehen Respekt verschaffte. Ob mit plastronartigem Einsatz im schlichten Kleid, das so an Smokinghemden erinnerte, oder mit edlen Felljacken. Regelmäßig berief sie Pressekonferenzen ein, zu der nur weibliche Journalistinnen geladen wurden. Eleanor Roosevelt, hier mit Soong Mei-ling, Frau des damaligen chinesischen Premierministers Chiang Kai-shek, war nicht zu übersehen.

Foto: Getty Images

8. November 2008, 11:272008-11-08 11:27:00 ©