Corona-Pandemie:Was wir in der Krise von Astronauten lernen können

Coronavirus: Was Isolation mit dem Menschen macht

Analog-Astronauten-Mission im Oman 2018.

(Foto: Florian Voggeneder/OeWF)

Kaum jemand kennt sich so gut mit sozialer Isolation aus wie Raumfahrer. Ihre Erfahrungen zeigen: Für manche Menschen könnten die nächsten Wochen und Monate gefährlich werden.

Von Hannes Vollmuth

Wie fühlen sich Kontaktverbot, Isolation und Corona-Quarantäne an? "Als würden wir als blinder Passagier im Bauch eines Schiffes reisen, unsicher über die Dauer der Fahrt und ohne Ausblick auf die Sterne, um unsere Positionen zu bestimmen", schrieb vor Kurzem ein Autor im New Yorker. Und höchstwahrscheinlich hat er sogar recht.

Zur SZ-Startseite
Gegenwartsforscher Anthony Adler

SZ PlusSZ MagazinCoronakrise
:"Wir sind alle krank, auch wenn wir das Virus nicht in uns tragen"

Der Gegenwartsforscher Anthony Adler über die schmerzhafte Vereinzelung in Zeiten von Covid-19, den Wettstreit der Betroffenheit und die erstaunliche Aktualität der TV-Serie "Buffy - im Bann der Dämonen".

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: