Die Scheidungsparty

Der Trend: Die Idee, eine Scheidung mit einem rauschenden Fest zu feiern, kommt aus Frankreich. ,,Man zelebriert die Freiheit, den neuen Lebensabschnitt und bedankt sich bei Freunden, die einen in der schweren unterstützt haben'', sagt Party-Veranstalter Andreas Vondru. Anders als bei einer Hochzeitsfeier gehe es auf der Trennungsparty hochbrisant zu. ,,Auf einer Scheidungsparty kann alles passieren'', sagt Vondru. Na dann.

Der Preis: Eine kleine Feier mit DJ, Clown und exotischem Tanz gibt es ab 600 Euro. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Der Effekt: Man kennt das ja von früher: Wenn mit der Freundin Schluss ist, kommen die Kumpels mit einem Kasten Bier, um das neue Single-Dasein zu begießen. Auch heutet deuten Scheidende bereits mit diesem Abend an: Nach der langweiligen Ehe ist nun Party ohne Ende angesagt.

Foto: Lars Langenau

12. November 2007, 16:422007-11-12 16:42:00 ©