Momentaufnahmen im Juni:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: Tom Pennington/Getty Images)

Augen zu und durch: Beim Halbfinale im Turmspringen während der Schwimm-Weltmeisterschaft in Budapest, Ungarn, taucht die chinesische Turmspringerin Yuxi Chen in das Becken ein - und erreicht das Finale.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: Chris Sweda/AP)

In Regenbogenfarben: In Chicago spazierten die Teilnehmer der Pride Parade mit bunten Luftballons durch die Straßen der US-Metropole.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: Francois Durand/Getty Images)

Gut geschminkt: Bei der Pariser Modewoche werden die Models hinter der Bühne auf ihren Auftritt auf dem Laufsteg vorbereitet.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: Mindaugas Kulbis/AP)

Wasser marsch! In der litauischen Hauptstadt Vilnius verschafft sich ein Junge Abkühlung unter den großen Regenduschen. Die andauernde Hitzewelle sorgte in den vergangenen Tagen für mehr als 32 Grad.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: ALI KHARA/REUTERS)

Nur Spielzeug? Dieser afghanische Junge hantiert mit einem selbstgebastelten Gewehr in der von schweren Erdbeben betroffenen Provinz Khost.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: STR/AFP)

Überfüllt: In der chinesischen Metropole Zhengzhou baden die Menschen dicht an dicht im öffentlichen Schwimmbad - ein ungewohnter Anblick angesichts der strikten Null-Covid-Strategie der Regierung, die in den vergangenen Wochen für erneute Lockdowns gesorgt hat.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: GUERCHOM NDEBO/AFP)

Zu seinen Ehren: Traditionell gekleidete Tänzer sind in Gedenken an den Unabhängigkeitshelden Patrice Lumumba in Shilatembo in der Demokratischen Republik Kongo zusammengekommen. Mehr als 60 Jahre nach seiner Ermordung wurde ein Zahn, sein letzter sterblicher Überrest, endlich zurück in das Land überführt.

Momentaufnahmen im Juni: undefined
(Foto: DAVID SWANSON/REUTERS)

In Tüll gehüllt: Die Sängerin Muni Long performt beim amerikanischen Musik- und Fernsehpreis BET Awards in Los Angeles.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB