Momentaufnahmen im Juni:Bilder des Tages

Lesezeit: 1 min

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von Daya Sieber

(Foto: Chip Somodevilla/Getty Images/AFP)

Stürmische Zeiten: Ein Tornado zieht am Donnerstag über Gaithersburg, Maryland, hinweg und entwurzelt einen riesigen Baum, der daraufhin auf ein Haus kracht. In der US-amerikanischen Gemeinde wurden mehrere Menschen verletzt, die Aufräumarbeiten dauern an.

(Foto: Adam Gray/Getty Images/AFP)

Schwein gehabt? Ein Protestant im Schweinekostüm marschiert auf einen Polizisten zu, der vor dem Intrepid Museum in New York City Wache hält. Dort findet die jährliche Gala der NYC Police Foundation statt. Die Protestierenden fordern ein Ende der Finanzierung von „Polizei-Terror“.

(Foto: Ousmane Makaveli/AFP)

Fischen im Kollektiv: In San, einer Siedlung in Mali, heißen die Menschen die Regenzeit mit dem Sanké-mon-Ritual willkommen. Tausende kommen zusammen, um mehr als 15 Stunden lang mit kleinen und großen Netzen im Sanké-See zu fischen, danach wird getanzt und gefeiert.

(Foto: Frederic J. Brown/AFP)

Erschöpft am Ziel: Eine Migrantin aus China hat sich in der Hitze Kaliforniens einen Schattenplatz gesucht, unmittelbar hinter dem Grenzzaun zu Mexiko. Wer es zu Fuß auf die US-amerikanische Seite schafft, hat die Chance auf ein Asylverfahren. Dessen Regeln hat Präsident Joe Biden im Zuge des Wahlkampfs allerdings verschärft.

(Foto: Roman Pilipey/AFP)

Lichter aus: Ein einsamer Fahrradfahrer radelt durch die düsteren Straßen von Kiew, dessen Energieversorgung erneut von Russland mit Drohnen und Raketen angegriffen wurde. Teile der ukrainischen Hauptstadt versinken an diesem Donnerstag in absoluter Dunkelheit.

(Foto: Justin Tang/AP)

Ehrenbezeugung: Kadetten, die für eine militärische Karriere ausgebildet werden, salutieren bei einer Zeremonie zum 80. Jahrestag des D-Day und der Schlacht um die Normandie in der Cartier Square Drill Hall in Ottawa, Kanada.

(Foto: Aurelien Meunier/Getty Images)

Geschmückter Eiffelturm: Genau 50 Tage vor Beginn der Olympischen Spiele werden auf dem berühmten Wahrzeichen von Paris die fünf olympischen Ringe enthüllt. Die groß angelegte Eröffnungszeremonie findet am 26. Juli statt.

© SZ/dpa/Reuters/day - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: