Süddeutsche Zeitung

Momentaufnahmen im Mai:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Friedenssymbol: Türkische Polizisten nehmen einen Demonstranten bei der von den Behörden untersagten Kundgebung zum Tag der Arbeit auf dem Istanbuler Taksim-Platz fest.

Bunter Nordseehimmel: Eine Schar Flugdrachen schwebt bei einem Fest im niedersächsischen Dornumer­siel in der Luft - auch dieser rote mit spitzen Zähnen.

Schwer schleppen: Ein Arbeiter entlädt Zementsäcke aus einem Güterzug in Jalandhar im nordindischen Bundesstaat Punjab.

Unter Wasser: Die Gemeinde Encantado im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul ist komplett überflutet. Mindestens zehn Menschen sind nach sintflutartigen Regenfällen im Süden des Landes ums Leben gekommen, berichteten die Behörden, während die Rettungskräfte nach fast zwei Dutzend Vermissten suchten.

Glück im Unglück: Ein Kleinflugzeug ist mit einem zerstörten Rumpf im Mannheimer Industriegebiet notgelandet. Laut einem Polizeisprecher sind die zwei Insassen unverletzt geblieben.

Schulter an Schulter: Am 30. Todestag des brasilianischen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna nehmen Menschen in der Metropole São Paulo an einem Gedenklauf teil. Der Nationalheld Senna starb nach einem Crash beim Grand Prix von San Marino am 1. Mai 1994.

Anbetung: Eine Gruppe begleitet die "Santa Capelina" in der französischen Riviera-Stadt Nizza in die Meereswellen. Die "Santa" soll dann von der Küste weggespült werden, damit die Wünsche der Menschen, die sie trägt, in Erfüllung gehen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6840878
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/day
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.